Gutachten für Entschädigung - Stadtroda Bewertung des entstandenen Schadens durch Entschädigungsgutachten

Gutachten für Entschädigung
  • Qualifizierte Objektbesichtigung
  • Ermittlung der Entschädigungshöhe
  • Gerichtsverwertbare Entschädigungsgutachten
  • Kurzfristiger Ortstermin
Preis: 119,00 €/Stunde (inkl. MwSt.)
Unverbindliche Anfrage Unverbindliche Anfrage

Entschädigungsgutachten für Schadensersatzansprüche
Immer dann, wenn ein Grundstückseigentümer durch Dritte in seinen Rechten eingeschränkt wird, ist in der Regel eine Entschädigung fällig. Zur Ermittlung der fälligen Entschädigung fertigen wir in Stadtroda und Umgebung Entschädigungsgutachten an.

Schadenbewertung & Ermittlung der Entschädigungshöhe
Unser erfahrener Bausachverständiger für die Region Stadtroda ermittelt die Höhe bzw. Wertminderung der zu zahlenden Entschädigung. Der Entschädigungsberechtigte kann mit dem Gutachten seinen Anspruch auf Schadensersatz in Form einer Entschädigungszahlung geltend machen.

Wann liegt ein Anspruch auf Entschädigung vor?
Einen Anspruch auf Schadensersatz bzw. Entschädigung können Eigentümer in Stadtroda haben, wenn Wegerecht, Notwegerecht, Nießbrach, Wohnrecht usw. zu Lasten des Grundstücks eingetragen werden sollen. Ebenso kann eine Entschädigung bei Enteignung von Grundstücken und enteignungsgleichen Eingriffen eingefordert werden.

Ihre Vorteile

  • Qualifizierte Objektbesichtigung
    Ein qualifizierter Bausachverständiger besichtigt das Objekt und nimmt die Bausubstanz genau unter die Lupe.
  • Ermittlung der Entschädigungshöhe
    Zur Ermittlung der fälligen Entschädigung kalkuliert unser erfahrener Bausachverständiger die Höhe bzw. Wertminderung der zu zahlenden Entschädigung.
  • Gerichtsverwertbare Entschädigungsgutachten
    Unsere erfahrenen Bausachverständigen erstellen gerichtsverwertbare Entschädigungsgutachten.
  • Kurzfristiger Ortstermin
    Unsere Schnelligkeit verdanken wir unserer regionalen Nähe. Wir sind bundesweit mit qualifizierten Bausachverständigen für Sie im Einsatz

Mehr- und Sonderleistungen

Mehr- oder Sonderleistungen sind gesondert zu beauftragen und werden nach tatsächlichem Aufwand, wie folgt abgerechnet:

Leistung Preis (inkl. MwSt)

Stundensatz, je Std.

119,00 €
 Fahrtkosten (Mehrkilometer), je km.  0,75 €

Nebenkostenpauschale (Kopier-, Post- und Telefonkosten) in Prozent der netto Rechnungssumme.

 5 %

 In der genannten Nebenkostenpauschale ist ein Ausdruck und Versand der schriftlichen Ausfertigung in 1-facher Form enthalten. Jede weitere Ausfertigung wird mit brutto 2,00 €/Seite berechnet.

Ablauf & Kontakt

Nach Ihrer unverbindlichen Anfrage setzt sich unser Bausachverständiger für die Region Stadtroda mit Ihnen in Verbindung, um weitere Details zu besprechen und die Ortsbesichtigung abzustimmen.

Bitte kontaktieren Sie uns auch, falls unsere Pauschale nicht zu Ihrem Bedarf passt. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eine telefonische Erstberatung ist bei uns stets kostenlos. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Downloads

Örtliche Nähe

Unsere Bausachverständige haben ihr Büro immer in Ortsnähe. Herr Christian Hesselbarth kann Ihnen daher auch als Ortskundiger behilflich sein (z.B. Entwicklung der Immobilienmarktpreise in und um Stadtroda, behördliche Anlaufstellen etc.). Insbesondere wenn Sie nicht aus Stadtroda kommen oder sich hier nicht auskennen, ist ein ortskundiger Fachmann ein großer Vorteil für Sie. Nehmen Sie daher unser Motto „Bausachverstand. Ganz nah“ wörtlich!

Gerne betreut Sie unser Bauexperts-Team in Stadtroda auch in den umliegenden Städten und Gemeinden wie z.B.: Laasdorf, Schlöben, Ruttersdorf-Lotschen, Quirla, Möckern, Tissa, Tröbnitz, Geisenhain, Gneus, Bollberg, Mörsdorf, Waltersdorf etc.


Regionale Kurzinfo für Ortsfremde:

Der Landkreis Saale-Holzland-Kreis befindet sich im Osten von Thüringen und entstand im Zuge der Kreisreform in Thüringen aus den ehemaligen Landkreisen EisenbergJena und Stadtroda. Heute umschließt der Kreis die Städte und Gemeinden Bürgel, Eisenberg, Kahla, Stadtroda sowie Bad Klosterausnitz. Im Barockschloss Christiansburg in Eisenberg (Residenzschloss Sachsen-Eisenberg) ist der Sitz der Kreisverwaltung. In Jena und Stadtroda befinden sich die Außenstellen dieser Kreisverwaltung. Hinsichtlich der Wirtschaft arbeitet der Saale-Holzland-Kreis eng mit der Stadt Jena zusammen. Vielfältige wirtschaftliche Beziehungen hinsichtlich des Projektes JenArea bestehen vor allem zwischen Unternehmen aus Jena und Hermesdorf.

Der Verkehrsknotenpunkt des Kreises Saale-Holzland ist das Hermesdorfer Kreuz. Die Bundesstraße 7 durchläuft das Kreisgebiet von Westen nach Osten, beginnend in Jena führt die B7 über Bürgel und Eisenberg. Von Norden nach Süden durchläuft die Bundesstraße 88 das Kreisgebiet und führt über Camburg, Dornburg, Jena, Kahla und Orlamünde. In der Kleinstadt Stadtroda des Kreises Saale-Holzland befindet sich ein zweigleisiger Haltepunkt, der an der Bahnstrecke Weimar-Gera und ist mit drei Linien der DB an das Überregionale Nahverkehrsnetz verbunden. Im 40-Minuten Takt von Erfurt Hbf nach Jena, von West-Göschwitz über Stadtroda und Hermsdorf nach Gera zur Verfügung. In Stadtroda befinden sich zudem auch ein staatliches Gymnasium, eine staatliche Real und eine staatliche Grundschule sowie eine Fachschule für Agrarwirtschaft und Hauswirtschaft.

Wichtige Anlaufstellen

Rathaus:
Str. des Friedens 17
07646 Stadtroda
Tel: (036428) 441-0

Grundbuchamt:
Amtsgericht
Schloßstraße 2
07646 Stadtroda

Unverbindliche Anfrage Unverbindliche Anfrage


Anfrageformular

Hinweis: Die Abgabe einer Anfrage ist für Sie unverbindlich und kostenlos!
Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Top